Skip to Content

programm 2012

 

.

 Das Wochenende beginnt am Freitagnachmittag, 26. Oktober

  • Anmeldung zwischen 11.00 und 14.00 Uhr (Tavistock Hotel)
  • 14.00 Uhr : Abfahrt vom Tavistock Hotel nach Three Mills
  • geführte Wanderung im Bereich Three Mills im East End von London mit der Möglichkeit, das Haus Mills kennen zu lernen, die größte Gezeiten-Mühle der Welt, die aus den 1770 Jahren stammt und bis 1940 betrieben wurde, sowie die Abbey Mills Pumpenstation
  • 18.00 bis 19.00 Uhr: Informelles Treffen an der Bar des Tavistock Hotels
  • 20.00 - ... : informelle Diskussion über die Themen des Treffens (Tavistock Hotel)

 

Samstag, 27. Oktober
Die Vorträge werden im Hörsaal in Toynbee Hall in Whitechapel gehalten, von herausragendem Interesse als dem Ort, wo Marconi als erster die drahtlose Kommunikation in Großbritannien vorführte.

  • 08.45: Treffen am Tavistock Hotel für die geführte Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Toynbee Hall
  • 09.00 – 09.30: Anmeldung in Toynbee Hall (für diejenigen, die sich nicht schon am Freitag haben registrieren lassen)
  • 09.30: am Vormittag in Toynbee Hall in Whitechapel:
    -- Begrüßung durch den Vorsitzenden der Greater London Industrial Archaeological Society, Professor David Perrett
    -- Eröffnungsrede von Geoff Wallis von GW Conservation (Dorothea): CAN IT BE SAFE? Issues relating to the management of safety on working historic sites
    Geoff Wallis wird auf seine langjährige Erfahrung in der Restaurierungsarbeit zurückgreifen und den Auftakt bieten für den Tag der Präsentationen, Austausch von Ideen und Diskussionen von Vertretern der I.A. Freiwilligen-Assoziationen von ganz Europa
  • Der Nachmittag wird Vorträgen gewidmet sein sowie dem Austausch von Gedanken und Diskussionen
  • gefolgt am frühen Abend von einem Besuch des Kirkaldy Testing Museums in Southwark
  • 20.00 - ... : informelle Diskussion über die Themen des Treffens (Tavistock Hotel)

Am Sonntagmorgen, 28. Oktober,

  • wird der Schwerpunkt auf dem Thema Freiwilligkeit sowie den Herausforderungen, denen Museen auf freiwilliger Basis und deren Mitarbeiter ausgesetzt sind, liegen, insbesondere im Hinblick auf die zunehmende Regulierung und sicherheitstechnischen Anforderungen, dargelegt von John Porter, Kurator des Kew Steam Museums (in dem Musical Museum).
  • Schlussfolgerungen
  • Der Vormittag wird enden mit einem Besuch im Kew Engines Museum, wenn die riesigen Cornish Engines unter Dampf sein werden.

 

2015 - European Industrial and Technical Heritage Year



2015

European Industrial and Technical Heritage Year
Année européenne du patrimoine industriel et technique
Jahr des Industriellen und Technischen Erbes
Anno del Patrimonio Industriale e Tecnico Europeo
Año Europeo del Patrimonio Industrial y Técnico

>>to the campaign